Einsatz an der Oberaustraße

Feuerwehr löscht Kellerbrand in Mehlem

Die Feuerwehr rückte zur Oberaustraße aus

Die Feuerwehr rückte zur Oberaustraße aus

Mehlem. Ein Brand im Keller eines Sechs-Parteien-Hauses an der Oberaustraße hat am Sonntagmorgen die Feuerwehr beschäftigt. Wie Einsatzleiter Lars Gödel auf Anfrage berichtete, waren Bewohner im Garten auf Rauch aufmerksam geworden, der aus einem Fenster des Mehrzweckraums aufstieg.

Gegen 9.45 Uhr riefen sie deshalb die Feuerwehr. Außerdem machten sie die übrigen Hausbewohner auf das Feuer aufmerksam, die sich daraufhin ins Freie retteten. Der Brandherd lag laut Gödel im Bereich einer Einbauküche. Unter anderem ein Kühlschrank wurde durch das Feuer beschädigt. Weil das Gerät gleich hinter der Eingangstür des Raumes gestanden habe, sei ein Zugriff nicht ohne Weiteres möglich gewesen.

Laut Gödel öffnete die Feuerwehr von außen gewaltsam ein Fenster des Raumes, um den Brand zu löschen. Was zum Feuer führte, ist nach Auskunft der Bonner Polizeibehörde noch unklar. Brandermittler sollen am Montag vor Ort untersuchen, ob möglicherweise ein technischer Defekt vorlag.

Der Keller ist nach Einschätzung der Feuerwehr vorerst nicht mehr nutzbar.