200 Kommunionkinder

Festgottesdienst am Sonntag. Auch die Jubilare treffen sich

Erstkommunionfeier in der Lannesdorfer Herz-Jesu-Kirche am vergangenen Samstag.

BAD GODESBERG. Rund 200 Kinder haben nach Angaben des Seelsorgebereichs Bad Godesberg in diesem Jahr im Stadtbezirk zum ersten Mal die heilige Kommunion empfangen. Am zurückliegenden Weißen Sonntag fanden die Erstkommunionfeiern im Burgviertel und im Südviertel statt.

Am morgigen Sonntag folgen weitere Festgottesdienste in Sankt Albertus Magnus und Frieden Christi sowie in Sankt Evergislus, Herz Jesu und Sankt Andreas.

"Die Erstkommunion ist ein großer Tag für viele Kinder, der ihnen nachhaltig in Erinnerung bleibt", erklärte Dechant Wolfgang Picken. Insgesamt haben 36 Katechetinnen und vier Priester die Kinder begleitet und auf den Empfang des Sakraments vorbereitet.

Der nächste Vorbereitungskurs beginnt vor den Herbstferien. Eingeladen sind die Kinder der dritten Schulklasse. "Besonders schön ist für uns die Feststellung, dass die Zahl der Kinder steigt, die auf eigenen Wunsch an der Vorbereitungszeit teilnehmen wollen, obwohl sie nicht getauft sind", sagte der Godesberger Pfarrer. Dies zeige, wie bedeutsam für das Seelenleben und die Entwicklung vieler Kinder die Beziehung zu Gott und die Einbindung in die religiöse Gemeinschaft sei.

Sonntag in einer Woche, 26. April, treffen sich die Erstkommunikanten der Jahrgänge 1935, 1940, 1945, 1950, 1955 1965 (Goldkommunion) und 1990 in der Servatiuskirche, Annaberger Straße 197. Bei guter Witterung treffen sich die Kommunionjubilare um 9.30 Uhr an der Servatiusschule, Annaberger Straße 186, zur Prozessionsaufstellung, bei Regen direkt in der Kirche. Für 14 Uhr ist eine Dankandacht vorgesehen. Anmeldungen nimmt das Pfarrbüro Sankt Servatius unter der Rufnummer 0228/38 75 60 56 entgegen.