Täter droht mit Messer

Fahndung nach Überfall auf Spielhalle

16.09.2014 Bad Godesberg. Nach einem bewaffneten Überfall auf eine Spielhalle am Michaelplatz in Bad Godesberg fahndet die Polizei nach dem Täter. Wie die Beamten mitteilen, betrat der Unbekannte die Spielothek am Montag gegen 22.40 Uhr.

Nach einem bewaffneten Überfall auf eine Spielhalle am Michaelplatz fahndet die Polizei nach dem Täter. Wie die Beamten mitteilen, betrat der Unbekannte die Spielothek am Montag gegen 22.40 Uhr. Unter Vorhalt eines Messers forderte er von einer Kassiererin Geld. Wie viel er schließlich erhielt, ist derzeit nicht bekannt. Er flüchtete wahrscheinlich in Richtung Burgstraße und Ännchenplatz. Mitarbeiter der Spielhalle alarmierten die Polizei.

Umgehend fahndeten mehrere Polizeistreifen nach dem Räuber. Sie konnten ihn aber bisher noch nicht fassen. Der dunkelhäutige Mann ist zwischen 20 und 30 Jahre alt, schlank und 1,80 Meter groß. Er trug komplett schwarz, einen Parka mit Kapuze, Hose und Turnschuhe – dazu eine Sonnenbrille. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 32 fragen, wer am Montagabend etwas Verdächtiges beobachtet hat. ⋌bot

Hinweise an die Kripo unter der Rufnummer 0228/15-0. (bot)