Kita Sankt Severin

Ein neuer Anstrich fürs Gartenhäuschen

Interessiert verfolgen die Kinder, wie die ehrenamtlichen Helfer dem Gartenhäuschen einen frischen Anstrich verpassen.

MEHLEM. Im integrativen Kindergarten Sankt Severin in Mehlem tobten die Kinder auf der Wiese, schaukelten und rutschten. Aber unter die Kinder mischten sich am Donnerstag rund zehn Mitarbeiter der Sparkasse Köln-Bonn.

"Wir bei der Sparkasse haben einmal im Jahr einen Sozialtag, bei dem wir ehrenamtlich arbeiten. Viele der Kollegen mussten sich hierfür Urlaub nehmen. Und trotzdem haben sich zehn Mitarbeiter bereiterklärt zu helfen", sagte Ismail Yigit, der den Kontakt mit dem Kindergarten herstellte und Vertriebsdirektor bei der Sparkasse ist.

Die ehrenamtlichen Arbeiter strichen das Gartenhäuschen neu, setzten eine Kräuterspirale um und erneuerten einen "Barfuß-Erlebnispfad". Dazu spendeten sie 1000 Euro für Material und andere Dinge. "Uns war wichtig, dass wir das Ganze unter der Woche machen, damit die Kinder auch dabei sind, so macht es doch am meisten Spaß", freute sich Yigit über die Kleinen, die interessiert zusahen und keinen Kontakt zu den Helfern scheuten.

Viele Eltern brachten morgens Brötchen und Getränke für die ehrenamtlichen Helfer mit, nachmittags wurde dann zusammen gegrillt. Manche Eltern halfen auch mit: "Viele der Eltern sind Experten in ihrem Handwerk, und die brauchen wir natürlich auch", so Beatrix M. Bullmann-Roth, Leiterin des Kindergartens, die sehr glücklich über die Arbeit der Sparkassen-Mitarbeiter war.

"Zunächst war ich überrascht, als ich Herrn Yigit am Telefon hatte. Was will der denn nach so vielen Jahren wieder von mir?", lachte Bullmann-Roth. Yigits Kinder sind selbst vor einigen Jahren in den Kindergarten Sankt Severin gegangen.

Dem Sozialtag schlossen sich Mitarbeiter des Vermögenscenters Bad Godesberg und der Geschäftsstellen Rheinallee und Mehlem an. "Die Kollegen, die hier heute nicht helfen können, unterstützen uns trotzdem. Sie arbeiten mit der Hälfte der Leute in ihren Abteilungen und haben doppelt so viel Arbeit", so Yigit.

Vor kurzem haben die Erzieherinnen und 65 Kinder den Neubau des Kindergartens bezogen, der komplett barrierefrei ist. Am 29. Juli wird Dechant Wolfgang Picken den Neubau offiziell einweihen. Der Garten der Tagesstätte wird dann sein bestes Gesicht zeigen. Auch wegen der Hilfe der Mitarbeiter der Sparkasse.