Katholischer Kirchengemeindeverband Bad Godesberg

Ehrenamtliche Sozial-Lotsen gesucht

Anne Mäsgen (links), Koordinatorin des Projekts "Lotsenpunkt", bereitet mit Angela Kirsch (Mitte) und Anja Bräutigam den Qualifikationskursus vor. Repro: GA

BAD GODESBERG. Das Caritas-Lotsen-Projekt des katholischen Kirchengemeindeverbands Bad Godesberg geht in seine nächste Phase. "Wir suchen jetzt ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die zukünftig bereit sind, als Sozial-Lotsen in Bad Godesberg tätig zu sein", sagte Dechant Wolfgang Picken.

Anne Mäsgen, die Koordinatorin des Projektes "Lotsenpunkt", hat einen Qualifikationskursus entwickelt, mit dem Interessierte auf ihre Tätigkeit vorbereitet werden sollen. "Gesucht werden Menschen, die offen sind für Neues, sich sozial engagieren wollen und in das Lotsenprojekt einbringen möchten", sagte Mäsgen.

Die Sozial-Lotsen sollen Hilfesuchende unterstützen und sie auf ihrem Weg durch das soziale Hilfsangebot begleiten. "Immer mehr Menschen brauchen angesichts der zum Teil vielschichtigen Nöte Begleitung und Orientierung im System von sozialer Hilfe und Beratung.

Sie suchen leichte Zugänge zu den Beratungs- und Hilfeangeboten kirchlicher und nichtkirchlicher Herkunft", sagte t Picken. Die Lotsen werden künftig die ersten Ansprechpersonen für die Ratsuchenden sein. Sie hören zu, informieren und zeigen Wege zu örtlichen Hilfeangeboten auf. "Für dieses Amt benötigen wir Personen, die kontaktfreudig und hilfsbereit sind. Hilfreich für die Aufgabe wären auch Vorerfahrungen in Organisation und Beratung", sagte Mäsgen.

Der erste Standort des "Lotsenpunkt-Projektes" wird im Zentrum von Bad Godesberg bei St. Marien sein. Die Kontaktstelle soll zum Jahresbeginn 2015 eingerichtet werden und mit Unterstützung der neuen ehrenamtlichen Mitarbeiter ihre Arbeit aufnehmen. Weitere Lotsenpunkte in anderen Ortsteilen von Bad Godesberg sind laut Gemeindeverband in Planung.

Der Vorbereitungskurs für die neuen Lotsen beginnt im September (siehe unten). Als Themen der verschiedenen Ausbildungsmodule sind unter anderem geplant: "Leitgedanken der Lotsenpunktarbeit", Gesprächsführung, Sozialrecht, Formularhilfe, "armutssensibles Handeln", interkulturelle Kompetenz, "Nähe und Distanz" und Theologie.

Auftaktveranstaltung

Der kostenlose Qualifikationskursus beginnt mit einer Infoveranstaltung am Mittwoch, 3. September, von 17 bis 19 Uhr im Pfarrsaal St. Andreas, Rolandstraße 2 (Eingang Rheinstraße). Der Kursus läuft bis Dezember 2014. Wer weitere Informationen zum Caritas-Lotsen-Projekt des Kirchengemeindeverbands Bad Godesberg braucht, schreibt eine E-Mail an die Adresse maesgen@godesberg.com