Bad Godesberg

Die Sternsinger sind unterwegs

Die Sternsinger der drei Bad Godesberger Pfarrgemeinden Rheinviertel, Burgviertel und Südpfarrei.

05.01.2013 BAD GODESBERG. Mit einem kräftigen Lied auf den Lippen haben rund 50 Bad Godesberger Sternsinger der Bezirksbürgermeisterin einen Besuch abgestattet. Annette Schwolen-Flümann freute sich sichtlich und stimmte gern in den Gesang ein.

Zu ihrem Dienstsitz, dem Haus an der Redoute, hatten sich Abordnungen der Sternsinger der drei Bad Godesberger Pfarrgemeinden Rheinviertel, Burgviertel und Südpfarrei aufgemacht. Gemeinsam mit vielen anderen werden sie in den nächsten Tagen wieder von Haus zu Haus gehen, den Bewohnern ein Ständchen bringen und auf diese Weise um Spenden für bedürftige Kinder bitten.

Die Bezirksbürgermeisterin ging sogleich mit gutem Beispiel voran und steckte einen Geldschein in die Sammelbüchse. Die kleinen Könige entzündeten Weihrauch und verliehen der Bezirksverwaltungsstelle noch mehr Würde, als diese ohnehin schon ausstrahlt. Erstmals dabei war in Bad Godesberg auch Pater Innocent, seit einem Jahr Pfarrvikar in Sankt Marien und Sankt Servatius. Für die Sänger gab es als Stärkung für den weiteren Weg eine Limonade. (Rüdiger Franz)