Friesdorfer Männerchor probt

Der letzte Schliff für die Stimmen

Fitnesstraining zum Chorgesang: Stimmbildner Mathias Knuth mit den Bass-Stimmen des Männerchor Friesdorf.

Fitnesstraining zum Chorgesang: Stimmbildner Mathias Knuth mit den Bass-Stimmen des Männerchor Friesdorf.

FRIESDORF/VILLIP. Ein prima begleitetes Fitnesstraining für die Stimmen des Männerchors Friesdorf hat am Wochenende auf dem Plan der Chormitglieder gestanden. Geprobt wurde über viele Stunden im Hotel Görres in Villip.

Von den 36 aktiven Sängern waren rund 30 Sänger mit dabei, um für das große „Sonntagskonzert“ am 17. April in der Aula der Elisabeth- Selbert-Gesamtschule in Bad Godesberg bestens gerüstet zu sein.

Wie der Vorsitzende des Männerchors Friesdorf, Klaus Rech, erläuterte, hatte er mit seinem Chorvorstand zur Sonderprobe nicht nur den eigenen Chorleiter Wolfram Kastorp gewinnen können, sondern auch Mathias Knuth von der Stimmschmiede Bonn, „um die Sänger auf die Stimmarbeit vorzubereiten“.

Ein Warm-up mit Atemtraining, Atemführung der Stimme mit Stütze läutete die Probenarbeit ein. Bässe und Tenöre wurden getrennt voneinander vom Trainer geschult, während die jeweils andere Stimmgruppe der Chorleiter zur Probe begrüßte. Schließlich gab es eine gemeinsame Abschlussbesprechung hinsichtlich der Stimmbildung und natürlich auch die gemeinsame Chorprobe für alle Chorstimmen. Leichtigkeit und Lockerheit beim Gesang, schlanke Stimmführung, Raum und Weite gestalteten das Chorcoaching ganz besonders interessant, bestätigte schließlich Klaus Rech.

Neue Sänger sind willkommen

In den nächsten normalen Chorproben mittwochs zwischen 19 Uhr und 21.30 Uhr bekommen die Sänger den letzten stimmlichen Schliff im Pfarrzentrum Friesdorf an der Annaberger Straße gleich hinter der Servatiuskirche. Neue Sänger sind jederzeit herzlich willkommen – nach dem Konzerttermin im April finden sich die Mitglieder des Männerchors Friesdorf zu den reduzierten Probenzeiten zwischen 19.30 Uhr und 21 Uhr am Mittwochabend ein.

Für das Sonntagskonzert gibt es derzeit die Eintrittskarten bei allen Sängern des Männerchors, zusätzlich telefonisch unter 02 28/31 04 05 sowie bei Bonnticket in den GA-Geschäftsstellen sowie auch am Infostand des Ortsausschusses Friesdorf auf dem Klufterplatz am kommenden Samstag, 12. März, und am 9. April.

Beim Konzert stehen neben den Chorsängern mit ihrem Chorleiter Wolfram Kastorp unter anderem Reinhardt Ehritt (Trompete) und Tenor Dirk Schmitz auf der Bühne. „Romantik und internationale Superhits – eine Reise durch Deutschland und die Welt der Superstars“ heißt das Thema des anstehenden Konzertes. Neben Kompositionen von Schubert und Schumann wird Richard Wagners „Pilgerchor aus „Der Tannhäuser“ und der Matrosenchor aus „Der fliegende Holländer“ erklingen. Nach dem Zeitsprung ins 20. Jahrhundert erleben die Zuhörer unter anderem den Hit „Wochenend' und Sonnenschein“ von den „Comedian Harmonists“ und Drafi Deutschers „Marmor, Stein und Eisen bricht“.