Ehemalige Botschaft in Bonn

Der Abriss hat begonnen

Die Baustelle der Botschaft Saudi Arabien in Bad Godesberg.

Die Baustelle der Botschaft Saudi Arabien in Bad Godesberg.

Bad Godesberg. Plakate am Eisenzaun sowie Bagger und Container lassen auch im Vorbeifahren erkennen: Es geht los mit dem Abriss der früheren saudi-arabischen Botschaft an der Godesberger Allee.

Ende des vergangenen Jahres hat die Stadt die Abbruchgenehmigung für das 22 Meter hohe und mittlerweile von Graffiti übersäte Gebäude erteilt, sagte Markus Schmitz vom Presseamt auf Anfrage. Was im Anschluss dort entstehen soll, scheint bislang unklar. „Uns liegt jedenfalls keine Bauvoranfrage oder Ähnliches vor“, so Schmitz weiter.

Bis ein Neubau in die Höhe wachsen kann, wird noch einige Zeit vergehen. „Wir haben jetzt erst einmal ein kleineres Gebäude an der Seite abgerissen, da dort die Schadstoffsanierung nicht aufwendig war“, erklärte Bauleiter Werner Klaes vom Neusser Rückbauspezialisten P&Z. Dann folge das Hauptgebäude, das teils Asbest- und PCB-belastet sei. „Wir entfernen die Altlasten händisch, und erst wenn ein Gutachter das Haus für rein befunden hat, legen die Bagger los“, sagte Klaes.

Die Saudis hatten den viergeschossigen Komplex auf dem 2800 Quadratmeter großen Grundstück 2008 an einen Bonner Geschäftsmann verkauft. 2015 hatte der Eigentümer erneut gewechselt.