Katholische Kirche

Dekanat hat einen neuen Koordinator

René Deitert arbeitet für die katholische Kirche.

16.05.2013 BAD GODESBERG. Das katholische Dekanat Bad Godesberg hat seit kurzem mit dem Erzieher René Deitert einen zweiten Kindergartenkoordinator. Gemeinsam mit der Kindergartenkoordinatorin Sonja Velten, ist Deitert als pädagogische Fachkraft und Trägervertreter für die 14 Kindertagesstätten des Trägerverbunds tätig.

Die Qualität der Einrichtungen und ihre pädagogische Weiterentwicklung seien zentrale Anliegen der katholischen Kirche, so Dechant Wolfgang Picken. Die Koordinationskräfte seien für die konzeptionellen Entwicklungen sowie für Personalentscheidungen zuständig.

"Gerade die Betreuung von Kindern unter drei Jahren erfordert zahlreiche Umbaumaßnahmen und pädagogische Veränderungen", erklärte Picken. Die Koordinatoren verstehen sich darüber hinaus auch als Ansprechpartner für die Leiterinnen der Einrichtungen und für die Eltern der Kindergartenkinder. Zudem tragen sie die Verantwortung für das neue Fortbildungsprogramm der Akademie Bad Godesberg, das mehr als 150 Mitarbeiterinnen zur fachlichen Qualifikation und Teambildung dient. "Inzwischen nehmen auch Erzieherinnen anderer Träger an den Veranstaltungen teil. Das bestätigt uns darin, in die Weiterbildung und Wertschätzung unserer Mitarbeiterinnen zu investieren", erklärte Deitert.

Der 40 Jahre alte Vater einer siebenjährigen Tochter absolviert zurzeit auch den Masterstudiengang "Kooperationsmanagement - Leitung in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens" an der Katholischen Hochschule. Nach seiner Ausbildung arbeitete er in einer katholischen Kita in Aachen, davon neun Jahre als Leiter. Erfahrung als Koordinator sammelte Deitert als pädagogischer Leiter in einem Trägerverbund für 35 Katholische Kindertagesstätten im Bistum Aachen. (scja)