Das Programm steht

Das erwartet die Besucher beim Godesberger Stadtfest

Freuen sich schon auf das Bad Godesberger Stadtfest: (von links) Andreas Köp, Christian Meringolo, Birgit Schallenberg, Cynthia Nikschas, Anna Faust, Mirko Feld und Konrad Pyc.

Freuen sich schon auf das Bad Godesberger Stadtfest: (von links) Andreas Köp, Christian Meringolo, Birgit Schallenberg, Cynthia Nikschas, Anna Faust, Mirko Feld und Konrad Pyc.

Bad Godesberg. Die Westernhagen-Tribute-Band Ganz & Gar um Frontmann Nico Pohl ist nur einen von vielen Gruppen, die beim Godesberger Stadtfest live zu erleben sind. Was von Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. September, noch mehr geboten wird, erfahren Sie hier.

„Ihr seid die Größten, keine Frage“: Westernhagen-Fans kennen diese Worte von seinem 1989er-Live-Album, als er am Ende seines Songs „Freiheit“ dem gewaltigen Publikumschor seine Komplimente ausspricht. Dieses Livegefühl will auch die Tribute-Band Ganz & Gar um Frontmann Nico Pohl bei ihren Auftritten vermitteln. Wer sie sehen will, sollte zum Bad Godesberger Stadtfest kommen. Viele weitere Gruppen treten von Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. September, auf. Dazu gibt es zahlreiche Aktionen, Stände, Essen, Trinken und den verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Vorbote des Stadtfestes ist der französische Markt, der schon ab Mittwoch, 12. September, in der Alten Bahnhofstraße aufgebaut ist und bis Sonntag täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet hat. Die Verkäufer bieten Käse aus der Auvergne, Baguettes, Macarons, Konfitüre, Seifen und getrocknete Früchte an. Offizieller Fassanstich fürs Fest ist dann am Freitag um 18 Uhr an der großen Bühne auf dem Theaterplatz.

„Wir freuen uns über jeden, der das Bühnenprogramm genießt“, sagt Mirko Feld (Sparkasse Köln-Bonn), der mit Jasmin Lenz (Radio Bonn/Rhein-Sieg) durchs Programm an allen Tagen führt. Die beiden hoffen dabei, dass die Gäste vielleicht ein Bier, Wein, einen Cocktail oder Likör trinken. Kaffee und Alkoholfreies ist natürlich auch im Angebot. Über die Einnahmen finanziert der Veranstalter, der Verein Bad Godesberg Stadtmarketing, die Auftritte der Künstler.

Neuinterpretation bekannter Songs

Hungrig muss auch niemand bleiben: Neben Schwenkgrill, Crêpes und Reibekuchen finden die Besucher Flammlachs, Vegetarisches und kurdische Spezialitäten, belgische Bio-Pommes und gedrehte Kartoffeln am Spieß. Händler kommen mit Büchern, Lederwaren, Schmuck, Tee, Ölen, Gewürzen und fair gehandelten Korbwaren aus Madagaskar und Marokko. Etwas Besonderes sind handgemachte Waren aus Maulbeerseide – die hochwertigste Seide überhaupt. Auf die Kinder wartet ein Karussell, Ballwerfen und Entenangeln.

„Wir wollen nicht die Studioalben vorführen. Die Leute sollen mitfeiern“, sagt Keyboarder Andreas Köp von Ganz & Gar. Er verspricht eine Gänsehaut, wenn bei Westernhagens „Engel“ Konstance Kottmann zur Geige greift. Cynthia Nikschas & Friends stellen ihr zweites Studioalbum „Egoschwein“ vor. „Wenn man sich selbst guttut, kann man auch anderen guttun“, sagt die 30-jährige Sängerin aus Bad Godesberg zum CD-Titel. Sie will sich mit ihrem deutschen Pop in keine Schublade pressen lassen, „es ist »ein-Fach«-Musik“, sagt Nikschas. Die Songs und Stimme erinnern ein wenig an die Chansons von Zaz – absolut hörenswert.

Wer italienische Popklassiker aus den 1950er bis in die 1990er Jahre liebt, sollte den Auftritt von Christian Meringolo & Band nicht verpassen. Wetten, dass „Marina“ und „Volare (Nel blu dipinto di blu)“ nicht fehlen werden. Die Gruppe trat in diesem Jahr schon in Wien, in der Toskana und bei einem Fußballspiel in Moskau auf. Dort hatten die Musiker DJ Quicksilver und Fools Garden („Lemon Tree“) kennengelernt. Sie interpretieren in Bad Godesberg jede Menge Ohrwürmer auf ihre Weise und streuen auch ein paar eigene Stücke ein.

Extra Kinderprogramm

Für die Kinder kommen Jojo's sowie Liedermacher Heiner Reusch, seit 20 Jahren Komponist, Texter, Arrangeur und Sänger. Die Circusschule Don Mehloni hat natürlich ein Heimspiel, bietet bei zwei Auftritten einen Mitmachzirkus und eine Vorstellung an.

Seluna spielt englischsprachigen Pop und Rock, Kiss my Blues – wie es der Name andeutet – Rhythm'n'Blues. Mit eigenen Stücken kommen Jame's Mum nach Bad Godesberg, eine moderne Spielart des orientalischen Tanzes zeigt Nadine Schulz. „Surfpop op Kölsch“ heißt es bei Planschemalöör. Deep in Rock und White Maze runden das von Konrad Pyc zusammengestellte Programm ab.

Das Bad Godesberger Stadtfest findet an allen Tagen von 11 bis 22 Uhr statt. Mehr auf www.godesberg-stadtmarketing.de.