Ausstellung im Haus an der Redoute

Das Geheimnis liegt in Farbe und Raum

Stellt im Haus an der Redoute aus: Charlotte Schwarz-Sierp zeigt Werke aus den vergangenen zehn Schaffensjahren.

BAD GODESBERG. Charlotte Schwarz-Sierp stellt als letzte Künstlerin vor der Renovierungspause im Haus an der Redoute aus

Die Ausstellung "Auslotungen" von Charlotte Schwarz-Sierp im Haus an der Redoute ist die letzte dieser Art, bevor die beliebten Räume für einige Wochen geschlossen und renoviert werden, "um danach in neuem Glanz zu erstrahlen", wie Hillevi Burmester, stellvertretende Bezirksbürgermeisterin, bei der Vernissage ankündigte.

Die Künstlerin stellt Werke unterschiedlicher Techniken aus ihren letzten zehn Schaffensjahren aus. Mit dem Titel "Auslotungen" fordert sie den Betrachter auf, die Möglichkeiten von Farbe, Form und Raum "auszuloten" und so das Geheimnis hinter der Oberfläche zu erkunden. Ein Großteil der Exponate entstand aus dem "sehr sinnlich erfahrenen Naturerlebnis einer Reise durch den mittleren Westen der USA", erklärte Schwarz-Sierp. In meist starken Rot- und Gelbtönen und mit klaren, Akzente setzenden Pinselstrichen kann sie dem Betrachter die Weite, die Kraft und Erhabenheit dieser Landschaft vermitteln. Gleichzeitig fordert sie ihn durch eine gewisse Abstraktion auf, an den "inneren Kern von Landschaft, von Natur zu stoßen", so die Malerin.

Ausgesprochen suggestiv ist auch jene Serie, in der sie Fotografien zu Schwarz-Weiß-Collagen verarbeitet, auf Folien druckt und mit Acryl übermalt. Hieraus ergeben sich vielfältige künstlerische Möglichkeiten. Beispielhaft ist das großformatige, ästhetisch sehr gelungene, ausdruckvolle Bild "Ach wünscht ich doch Idylle mir", inspiriert durch die kanadische Hafenstadt Vancouver. Die unmittelbare Nachbarschaft von Glitzermetropole und Wildnis löste den hier wiedergegebenen Eindruck "der Fragilität, der Vorläufigkeit dieser Stadt aus", erklärt die Künstlerin. Schwarz-Sierp studierte an der Kunstakademie Düsseldorf. Sie lebt in Bad Godesberg und hatte hier bereits zahlreiche Einzelausstellungen. Sie beteiligte sich oft an Gruppenausstellungen, darunter auch an der beliebten alljährlichen Ausstellung "Schwarz Weiß", ebenfalls im Haus an der Redoute.