Ideenwettbewerb der Bürgerstiftung

Carl lässt die Konkurrenz hinter sich

Siegerentwurf: Wolfgang Picken und Carl Eichborn (8).

BAD GODESBERG. An einem großen Logo samt Slogan sollen alle erkennen können, dass der Sonja-Kill-Kindergarten nach Umbau und Sanierung eine Einrichtung für Kinder mit und ohne Behinderung ist. Das war der Bürgerstiftung Rheinviertel schnell klar.

Doch wie soll das Logo aussehen? Kurzerhand startete die Bürgerstiftung einen Ideenwettbewerb. Und mehr als 70 Entwürfe von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen trafen bei den Organisatoren ein - einer sogar aus London.

Der achtjährige Carl Eichborn aus Friesdorf setzte sich gegen die Konkurrenz durch. Sein Entwurf, den er gemeinsam mit seiner Mutter gestaltet hat, zeigt Menschen, die Hand in Hand auf dem Rheinbogen stehen.

Sein Slogan "Erst mit DIR sind wir WIR" überzeugte die Jury unter Leitung von Moderatorin Dunja Hayali ebenfalls. "Es ist ein Logo mit Pfiff, das selbst Werbefachleute beeindruckt", sagte Dechant Wolfgang Picken.

Carl erhält als Preis zwei Tickets für ein Bundesligaspiel von Bayern München. Den zweiten Platz belegt die Kunst- und Designstudentin Elsa Westreicher aus Lodon. Dritter wurde Schüler Simon Gierlich.