Elektrobus in Bonn

Batterie reicht für alle Routen, außer für Flughafenlinie

Der Elektrobus ist auf Testfahrt in Bonn.

BAD GODESBERG/BONN. Das Ziel der Stadtwerke Bonn (SWB) für die Zukunft des Busverkehrs ist klar: "Wir würden gerne als erste Stadt in Europa komplett auf Elektromobilität umgestellt haben", sagte Geschäftsführer Heinz Jürgen Reining.

Deshalb haben die Stadtwerke in den vergangenen Wochen einen chinesischen Elektrobus des Herstellers BYD getestet. Reining gab am Freitag bei einem Termin auf dem Godesberger Betriebshof positive Ergebnisse bekannt. Dabei ging es vor allem um die Leistungsstärke der Batterien.

Gewichte simulierten bei den Testfahrten die Fahrgäste, Klimaanlage und Scheinwerfer waren ständig eingeschaltet. Der E-Bus konnte mindestens 200 Kilometer zurücklegen, ohne die Batterie neu aufladen zu müssen. "Mit dieser Reichweite könnten derzeit 46 Prozent der Linien befahren werden", sagte Reining. Ein Modell mit einer Batterieleistung von 385 Kilometern könnte sogar alle Buslinien bedienen, mit Ausnahme der Flughafenlinie.

Anlass für die Stadtwerke, eine Machbarkeitsstudie zur Elektromobilität zu starten, war vor allem der starke Anstieg des Dieselpreises in den vergangenen zehn Jahren, laut Reining um mehr als 80 Prozent. "Wir haben pro Jahr sieben Millionen Euro Dieselkosten, zehn Millionen sind nicht mehr utopisch", sagte er. Strom produzieren die SWB hingegen im eigenen Kraftwerk. "Warum soll das Geld nicht im eigenen Konzern bleiben?", lautete die Überlegung.

Ende des Jahres soll das Ergebnis der Machbarkeitsstudie vorliegen. Die Devise lautet dabei: ganz oder gar nicht. Eine teilweise Umrüstung des Fuhrparks kommt ebenso wenig infrage wie eine Änderung des Liniennetzes.

Der E-Bus aus China ist laut SWB-Geschäftsführer "ein ernsthafter Konkurrent für den europäischen Markt, Nachteile hat er aber auch. So ist zum Beispiel das Leergewicht des Fahrzeugs zu hoch, die Zahl der Sitzplätze ist zu gering, und im Bus ist es laut. Wer sich selbst ein Bild vom Elektrobus machen möchte, hat dabei heute beim Bonner Energietag sowie in der kommenden Woche bei kostenlosen Testfahrten Gelegenheit.

Bürger können an diesem Samstag von 10 bis 17 Uhr und vom 1. bis 5. Juli von 15 bis 19 Uhr an jeder Haltestelle auf einem Rundkurs zwischen Hauptbahnhof und Bahnhof Beuel zusteigen. Abfahrt am Busbahnhof ist von Steig D 1. Fahrplan: www.swb-busundbahn.de.