Winterklänge beim Benefizkonzert

Bürgerstiftung feiert zehnjähriges Bestehen

22.12.2014 BAD GODESBERG. Auftakt des Programms zum zehnjährigen Bestehen der Bürgerstiftung Rheinviertel ist am Samstag, 31. Januar 2015, das Benefizkonzert "Winterklänge" in der Kirche St. Hildegard in Mehlem, Im Meisengarten 47.

Ab 20 Uhr tritt dort das international bekannte Kammermusiktrio Julian Steckel, Paul Meyer und Éric le Sage auf, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Kartenvorverkauf hat jetzt begonnen.

Auf dem Programm des Benefizkonzerts stehen das "Gassenhauer Trio" von Ludwig van Beethoven sowie Klarinettentrios von Johannes Brahms, Gabriel Fauré und Nino Rota. Julian Steckel zählt laut Bürgerstiftung Rheinviertel international zu den gefragtesten Cellisten. 2012 erhielt er den Echo-Musikpreis Klassik. Paul Meyer ist der derzeit bekannteste Solo-Klarinettist Frankreichs und gleichzeitig Mitglied namhafter internationaler Orchester.

Éric le Sage ist einer der führenden zeitgenössischen Pianisten und gilt als bedeutender Vertreter der französischen Klavierschule, kündigt die Bürgerstiftung an. Für die drei Musiker ist der Benefizabend der Beginn einer internationalen Konzertreihe, die auch auf große Bühnen wie die des Concertgebow Amsterdam führt.

Der Erlös des Benefizkonzerts fließt in die zahlreichen Jugendprojekte der Bürgerstiftung Rheinviertel, die im kommenden Jahr ihren ersten runden Geburtstag feiert. Der große Stiftungsball zum zehnjährigen Bestehen findet am Samstag, 30. Mai 2015, um 19 Uhr im Grandhotel auf dem Petersberg statt.

Info: Karten zum Preis von 25 Euro gibt es im Vorverkauf in den Bonnticket-Shops der GA-Zweigstellen sowie in den katholischen Pfarrbüros in Plittersdorf und Rüngsdorf. (koe)