Trunkenheitsfahrt in Bad Godesberg

21-jähriger Autofahrer mit 1,2 Promille erwischt

Messgerät

Der Atemalkoholtest ergab 1,2 Promille.

BONN. In den frühen Morgenstunden am Samstag hat die Polizei einen 21-jährigen Autofahrer in Gewahrsam genommen, da dieser mit 1,2 Promille auf der Godesberger Allee in Richtung Bonn Zentrum mit seinem Auto unterwegs war. Bei der Überprüfung beleidigte der Mann die Beamten und versuchte diese zu schlagen.

Wie die Polizei mitteilte, war der 21-Jährige gegen 4.10 Uhr am Samstagmorgen mit seinem Auto auf der Godesberger Allee in Richtung Bonn Zentrum unterwegs.

Als die Beamten den Pkw anhalten wollten, missachtete dieser die Lichtzeichenanlage der Polizei mehrmals. Bei der späteren Überprüfung konnte die Polizei einen Atemalkoholwert von 1,2 Promille feststellen. Sie ordneten eine Blutprobe auf der Polizeiwache an. Daraufhin widersetzte sich der 21-Jährige massiv und beleidigte die Beamten, so dass dieser gefesselt werden musste.

Die Verkehrslage in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis

Er wurde von der Polizei auf die Wache in Bad Godesberg gebracht. Auf der Fahrt im Streifenwagen versuchte er mehrfach die Beamten zu schlagen. Auf der Wache wurde ihm die angeordnete Blutprobe entnommen.

Jetzt erwartet den 21-Jährigen ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Widerstand und Beleidigung. (ga)