Ungarn verkaufen ihre Botschaft am Rhein

Konsularabteilung hat ihre Aufgaben nach Düsseldorf verlagert - Kaufpreis für den Komplex in Plittersdorf: 3,6 Millionen Euro

Plittersdorf. (ej) Als sich die ungarischen Diplomaten im Sommer 1999 in Richtung Berlin verabschiedeten, wurde ihre 15 Jahre zuvor eingeweihte Botschaft in der Turmstraße 30 zur Außenstelle Bonn herabgestuft.

Vor wenigen Tagen hat auch die bislang hier verbliebene Konsularabteilung ihre Aufgaben an das Düsseldorfer Generalkonsulat übertragen. Jetzt bietet das Außenministerium der Republik Ungarn die Immobilie in Plittersdorf zum Verkauf an.

Dabei handelt es sich um einen Gebäudekomplex mit einer Nutzfläche von über 4 100 Quadratmetern, das in Rheinnähe gelegene Grundstück umfasst gut 4 900 Quadratmeter. Nach Auskunft der Botschaft kann die Immobiliengruppe nur als Ganzes veräußert werden. Der Kaufpreis wird mit 3,6 Millionen Euro angegeben.