EADI

Stadt hat neuen Jahrespartner

BONN. Die Stadt geht für 2014 eine Jahrespartnerschaft mit EADI (European Association of Development Research and Training Institutes) ein. EADI ist der europäische Dachverband der Entwicklungsinstitute mit derzeit etwa 300 Mitgliedern in 29 Ländern.

Gut die Hälfte davon sind institutionelle Mitglieder, also Forschungs- und Ausbildungsinstitute. Ziel des Verbandes ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit der europäischen Entwicklungsforschung und ihre Vernetzung mit vergleichbaren Forschungs- und Ausbildungseinrichtungen sowie Wissenschaftlern und ihren Dachverbänden in den Entwicklungsländern.

Die Stadt geht, wie sie mitteilt, seit 2000 Jahrespartnerschaften ein. Sie dienen dazu, die Arbeit des jeweiligen Partners der Öffentlichkeit vorzustellen. Mehr unter www.eadi.org.