Städtische Fahrzeuge

Neues Logo und neue Kennzeichen

Der Fuhrpark von "Bonn-orange" geht im neuen Jahr mit einem neuen Logo an den Start.

BONN. Wie bereits berichtet, wird ab dem 1. Januar 2013 aus dem Amt für Stadtreinigung und Abfallwirtschaft der Stadt Bonn, eine Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR). Mit der Umwandlung reagiert die Stadt auf den sich "verschärfenden Wettbewerb und die Liberalisierung der kommunalen Abfallwirtschaft", wie es in einer Mitteilung heißt.

Im Zuge dessen wird das Amt in "Bonn orange" umbenannt. Der Name und das Logo sind das Ergebnis eines Mitarbeiterwettbewerbes.

Rund 125 Fahrzeuge bilden den Fuhrpark der neuen AöR, darunter Spezialfahrzeuge für die Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und den Winterdienst. Alle Fahrzeuge werden nun nach und nach mit dem neuen Logo ausgestattet.

Umlackiert werden müssen die Fahrzeuge dafür nicht, da nur eine Logo-Folie aufgebracht wird. Wie viel diese Logo-Umrüstung kostet, konnte das städtische Presseamt wegen der Feiertage nicht sagen - der zuständige städtische Mitarbeiter war nicht mehr zu erreichen. Das Geld stammt jedoch aus dem Budget für die laufende Unterhaltung.

Außerdem wurden alle Fahrzeuge umgemeldet und tragen nun die Kennzeichen BN-OR für "Bonn orange".