Haribo-Chef Hans Riegel feiert seinen 88.Geburtstag

Wer seine Ausbildung bei einem Unternehmen wie Haribo macht, der ist mit Überraschungen eigentlich vertraut. Kürzlich etwa schlenderten die Deutsche Weinkönigin Mandy Großgarten und Fernsehmoderator Thomas Gottschalk durch die Produktionshallen.

Bonn. (fa) Wer seine Ausbildung bei einem Unternehmen wie Haribo macht, der ist mit Überraschungen eigentlich vertraut. Kürzlich etwa schlenderten die Deutsche Weinkönigin Mandy Großgarten und Fernsehmoderator Thomas Gottschalk durch die Produktionshallen.

Am Freitag wurden die 16 Bonner Azubis plötzlich in Kleinbusse verfrachtet, dabei wollten sie doch eigentlich gerade zum Mittagessen gehen. Wohin die unverhoffte Reise gehen sollte, blieb zunächst ein Geheimnis.

Die Auflösung des Rätsels erfolgte kurz darauf in Bad Godesberg. Im oberen Stockwerk der McDonalds-Filiale an der B 9 war alles für eine Geburtstagsfeier gerichtet. Und beim gastgebenden Geburtstagskind handelte es sich um keinen Geringeren als Haribo-Chef Hans Riegel. Der nämlich war am Donnerstag 88 Jahre alt geworden und revanchierte sich bei den Lehrlingen indirekt für einen Gag ihrer Vorgänger.

Vor acht Jahren, zum 80., hatten die Lehrlinge ihm nämlich einen echten McDonalds-Kindergeburtstag ausgerichtet. Jetzt drehte Riegel den Spieß um - und genoss sichtlich die Freude an seiner eigenen Überraschung.

Ein Ständchen der Nachwuchskräfte fehlte ebenso wenig wie die dem Anlass entsprechenden Kopfbedeckungen: Für den Jubilar war selbstredend ein Geburtstagshut mit bunten Kerzen reserviert. Dazu Luftschlangen und "Krümelteller" sowie, in unübersichtlicher Menge, die kulinarischen Erzeugnisse der beiden beteiligten Unternehmen.

Dass Hans Riegel in der Speisekarte des Hamburger-Restaurants mindestens ebenso firm ist wie seine rund 70 Jahre jüngeren Mitarbeiter, bewies er, als es endlich ans Bestellen ging: "Chicken Wings und ein 1955 Burger" wünschte er sich auf seine Geburtstagstafel, was McDonalds-Bezirksleiter Nils van den Berg sogleich Wirklichkeit werden ließ; das Prinzip der Selbstbedienung hatte das Restaurant vorübergehend ausgesetzt.

Mit in der Runde waren übrigens nicht nur die jüngsten Haribo-Mitarbeiter: Auch die 99-jährige Anna Piel, die 1931 bei Haribo angefangen hatte, hatte am familiären Geburtstagstisch Platz genommen, so dass es reichlich Stoff zum Klönen gab.