Baumarkt an der Gartenstraße in Beuel

Das Nahversorgungszentrum mit Aldi, dm-Markt und Subway an der Gartenstraße soll durch einen Baumarkt ergänzt werden. Der Stadtrat beschloss jetzt einstimmig, das Grundstück an der Gartenstraße an einen Trierer Investor zu verkaufen.

Vilich. (ca) Das Nahversorgungszentrum mit Aldi, dm-Markt und Subway an der Gartenstraße soll durch einen Baumarkt ergänzt werden. Der Stadtrat beschloss jetzt einstimmig, das rund 25 500 Quadratmeter große Grundstück an der Gartenstraße an den Trierer Investor, die TRIWO AG, zu verkaufen. Dieser will dort einen Praktiker-Baumarkt errichten.

Vorangegangen war eine ebenfalls vom Rat beschlossene europaweite Ausschreibung des Areals für nicht zentrenrelevante Einzelhandelsnutzung. Das Unternehmen wird einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan beantragen, denn das Grundstück ist nach bestehendem Planungsrecht noch als Erweiterungsfläche für den benachbarten Friedhof Platanenweg ausgewiesen. Da dieser Bedarf nicht mehr bestehe, so die Stadtverwaltung, könne das Projekt Baumarkt realisiert werden.

Entstehen soll ein Baumarkt mit knapp 10 000 Quadratmetern Verkaufsfläche. Davon entfallen auf Gartenmarktartikel rund 2 600 Quadratmeter. Ein Backshop soll das Angebot komplettieren. Im Kaufvertrag wird das Unternehmen dazu verpflichtet, zwischen der Haltestelle Adelheidisstraße und der Kreuzung Gartenstraße/B 56 einen Fuß- und Radweg anzulegen.

In seiner Planung sieht die Trierer AG die Anpflanzung einer Allee zur B 56 und zur Gartenstraße vor. Der Parkplatz soll begrünt, das Grundstück zur Bahntrasse hin abgeschirmt werden. Auf der gesamten Dachfläche werden Photvoltaik-Module installiert.