Nachrichten aus Bonn | GA-Bonn

Wetter im April

Sehr sonnig und ziemlich warm

BONN. Der April war sehr sonnig und etwas zu warm. Dieses Fazit zieht Klaus Kosack, ehemaliger Chefstatistiker der Stadt Bonn, und greift dabei auf Daten der Wetterstation Endenich der Uni Bonn und aus seiner Wetterhistorie zurück. mehr...

EU-Fördergelder für Bonner Uni

3,4 Millionen Euro für "Consolidator Grants" in Bonn

BONN. Gleich zwei Wissenschaftler der Universität Bonn erhalten die begehrten "Consolidator Grants" des Europäischen Forschungsrats (ERC), einer Organisation der EU. Durch die Zuwendung soll "die nächste Generation von Spitzenforschern etabliert werden, die mit neuen Ideen und neuer Dynamik aufwarten". mehr...

Praktische Übung Politikwissenschaft

Bonner Studenten auf Exkursion in Serbiens Hauptstadt Belgrad

BONN. Im Wintersemester hatte der Studiengang Politikwissenschaft an der Universität Bonn ein Seminar zur Situation des Balkans. Nun soll dastheoretische Wissen angewendet werden - bei einem Besuch in der serbischen Hauptstadt Belgrad. mehr...

Rundgang durch die Villa Sonntag

Bald strahlt das Schmuckstück wieder

BONN. Seit etwa fünf Jahren steht die Villa Sonntag an der Meckenheimer Allee 148 leer. Das soll sich bald ändern. Die komplette Sanierung erfolgt in enger Abstimmung mit den Denkmalschützern. mehr...

Kommunalpolitiker verteilten das Grundgesetz

Tannenbusch: Polizeieinsatz wegen salafistischer Drohgebärden

TANNENBUSCH. Mehrere aggressive Personen, die offensichtlich der salafistischen Szene zuzuordnen sind, bauten sich am Samstag in Tannenbusch drohend vor einem Stand auf, an dem Kommunalpolitiker Grundgesetze und Infobroschüren des NRW-Innenminister verteilten. mehr...

Rhein in Flammen 2015

Feuerwerk krönt stimmungsvolles Fest

BONN. Als einen "Riesenerfolg" wertet das Veranstalterduo Jürgen Harder und Oskar Brumbach das Festival "Rhein in Flammen". Nach drei Tagen ging am Sonntag das am Ende doch noch verregnete Familienfest zu Ende. mehr...

Rhein in Flammen 2015

Tausende im Takt von "Querbeat" und "Brings"

BONN. Wassertaxis wären genau das Richtige an Tagen wie am Samstag bei "Rhein in Flammen". Denn wer es sich, wie so viele, schon am Nachmittag am Beueler Rheinufer gemütlich gemacht hatte und abends auf die Idee kam, sich doch mal in den Trubel auf der linken Rheinseite zu stürzen, konnte dies quasi nur noch auf Schusters Rappen tun oder - wie lästig - zur Bahn laufen. mehr...

CDU-Ratsherr fordert Abriss der Beethovenhalle

Kaupert: "Alles andere ist Unsinn"

BONN. Der CDU-Stadtverordnete Herbert Kaupert plädiert für einen Abriss der Beethovenhalle. Die Geschäftsgrundlage für den Erhalt sei "wegen der galoppierenden Kosten" entfallen. Auch fehle jegliches Konzept, wie die Halle genutzt werden soll, kommentierte er am Wochenende. mehr...

< <   <   1 2 3 |4| 5 6 7   >   > >

Großeinsatz von Bussen und Bahnen in Bonn

Im Zwei-Minuten-Takt zurück zum Hauptbahnhof

BONN. "Keine besonderen Vorkommnisse" - so lautete das Fazit von Joachim Schallenberg, Fachbereichsleiter in der Leitstelle der Bonner Stadtwerke (SWB) am frühen Sonntagmorgen. Den gesamten Fuhrpark an Bahnen sowie zusätzliche Busse hatten die SWB im Einsatz, um die Besucher nach der Großveranstaltung Rhein in Flammen aus der Rheinaue wieder in den Großraum Bonn zu befördern. mehr...

Pfarrheim der St. Marien-Gemeinde

Ein Eckstein im Gemeindeleben

NIEDERBACHEM. Groß war am gestrigen Sonntag das Interesse der Bevölkerung, das neue Pfarrheim neben der St. Gereon-Kirche näher in Augenschein zu nehmen. In der überfüllten Kirche feierte die Gemeinde zunächst mit Weihbischof Ansgar Puff und Pfarrer Hermann Josef Zeyen einen großen Festgottesdienst. mehr...

Bonner Atelier schneidert für Let's Dance

Der Traum vom schönsten Kleid

BONN. Glamouröse Traumkleider für Promis zu schneidern, das ist harte Arbeit: Im Atelier auf dem Brüser Berg geht es derzeit zu wie im Bienenhaus. Hier arbeiten etliche Frauen, damit die Paare der RTL-Tanzshow "Let's Dance" immer picobello gestylt sind. mehr...

Interview mit UN-Exekutivsekretär Jacques Trouvilliez

Weltzugvogeltag: das Dilemma von Tierschutz und Klimawandel

Seit 2006 wird immer am zweiten Wochenende im Mai mit dem Weltzugvogeltag an die besondere Schutzbedürftigkeit dieser Vögel und ihrer Lebensräume erinnert. Die UN in Bonn setzen auch dieses Mal einen musikalischen Akzent für Artenschutz. mehr...
News, Informationen und Service aus der Bundestadt Bonn

Meistgelesen

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+