11 500 Unterschriften gegen Rathaus-Verkauf

Bürgerinitiative übergibt Stadt ihre Listen

Bonn/Bad Godesberg. Vollständig erschien der Vorstand der Bürgerinitiative "Rettet das Rathaus und die Redoute" zur Übergabe der Unterschriftenlisten im Bonner Stadthaus. Altbürgermeister Jürgen Endemann, die Bad Godesberger Bezirksverordneten, Karin Robinet und Marcel Schmitt, sowie Schriftführerin Rita Schmidt und dem Kassierer Heinrich Iber luden die gesammelten 11 500 Unterschriften aktenordnerweise im Büro der Leiterin des Amts für Bürgerdienste, Evi Zwiebler, ab.

Endemann gab sich zuversichtlich, dass die geforderte Zahl von wenigstens 9 309 Bonner Bürgern, die das Anliegen der Bürgerinitiative unterstützen, erreicht wurde.

An der Korrektheit der nun anstehenden Prüfung der Listen habe er keine Zweifel. Falls die Stadt mit juristischen Mitteln versuchen sollte, das Bürgerbegehren zu verhindern, sei die Bürgerinitiative bereit, vor das Verwaltungsgericht zu ziehen.

Dessen ungeachtet sucht die Stadt nach Informationen des GA weiter nach einem Käufer für die historische Häuserzeile an der Kurfürstenallee. guf