Unfallflucht im Rhein-Sieg-Kreis

Mann fährt Seniorin in Eitorf mit Auto an und flüchtet

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Strasse.

Symbolfoto Polizei.

Eitorf. Am Dienstagabend hat der Fahrer eines dunklen Opel in Eitorf eine 84-jährige Frau angefahren und ist dann von der Unfallstelle geflüchtet. Mittlerweile ist der mutmaßliche Fahrer bekannt, streitet eine Unfallbeteiligung aber ab.

Am Dienstagabend ist eine 84-jährige Eitorferin gegen 22.30 Uhr auf der Goethestraße von einem rückwärtsfahrenden PKW angefahren worden. Der Fahrer flüchtete von der Unfallstelle in Richtung ,,Am Kapellenhof" und stellte laut Zeugenaussage die dunkle Limousine vor der Bankfiliale in der Brückenstraße ab. Die an der Unfallstelle zurückgelassene Seniorin zog sich durch den Sturz eine schwere Kopfverletzung zu. Zeugen, welche den Vorfall beobachtet hatten, verständigten die Polizei und den Rettungsdienst, woraufhin die Frau in einem Krankenhaus versorgt werden konnte.

Durch die recht detaillierten Zeugenaussagen, konnte die Polizei bei der Fahndung den Fahrzeughalter und mutmaßlichen Täter ausfindig machen. Dieser streitet eine Unfallbeteiligung allerdings ab. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Fahrerflucht mit Personenschaden. Sie nimmt Rückfragen oder weitere Informationen unter 0224/1541-2222 entgegen.