Nach Unfall mit Radfahrerin

Uneinsichtiger Taxifahrer verletzt Polizist in Bonn

Taxis warten auf Kunden.

Ein Polizist wurde in Bonn von einem Taxifahrer am Arm verletzt.

Bonn. Nach einem Zusammenstoß mit einem Taxi hat sich eine 22-jährige Radfahrerin in Bonn leicht Verletzungen zugezogen. Als die Polizei die Papiere und Personalien des Taxifahrers kontrollieren wollte, setzte sich der Mann zur Wehr.

Am Donnerstagabend, gegen 19.10 Uhr, war eine 22-jährige Radfahrerin auf der Thomasstraße in Richtung Bahnhof unterwegs. Dort passierte die junge Frau einen Taxistand auf der rechten Seite. Gleichzeitig fuhr ein 69-jähriger Taxifahrer los und scherte aus Sicht der Radfahrerin unvermittelt nach links aus.

Daraufhin prallte die 22-Jährige gegen das Taxi und beschädigte den linken Außenspiegel. Im Gespräch mit der hinzugerufenen Polizei zeigte sich der Taxifahrer uneinsichtig und unkooperativ. Als ein Polizist dem Mann seine Papiere zurück ins Fahrzeug reichen wollte, zog dieser die Autotür zu und verletzte den Polizisten dabei leicht am Arm.

Neben den Ermittlungen zum Geschehen, legten die Beamten gegen den 69-Jährigen eine Strafanzeige wegen Körperverletzung vor.