Tödlicher Unfall in Bonn

Fahrradfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Lkw

Die Hintergründe des tödlichen Unfalls werden noch untersucht.

Bonn. Am Donnerstagmorgen kam es in Bonn zu einem verhängnisvollen Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Radfahrer. Der 72-jährige E-Bike-Fahrer ist in der Uniklinik seinen Verletzungen erlegen.

Wie Feuerwehr und Rettungsdienste mitteilten, erreichte sie am Donnerstagmorgen ein Notruf aus Bonn-Tannenbusch. Ein Radfahrer war unter der Achse eines Lkw eingeklemmt.

Nach bisherigen Erkenntnissen bog der 33-jährige Lkw-Fahrer gegen 09.30 Uhr von der Schlesienstraße nach rechts in die Hohe Straße ab, wo es zu dem Zusammenstoß kam.

Nach Sichtung durch den Notarzt konnte der Radfahrer, der mit einem E-Bike unterwegs war, zunächst ohne technische Hilfsmittel befreit und in die Uniklinik transportiert werden. Wie die Polizei mitteilte ist der 72-Jährige dort aber mittlerweile seinen schweren Verletzungen erlegen.

Der genaue Ablauf des Unfalls ist bisher noch unklar. Die ersten Befragungen wiesen jedoch darauf hin, dass es noch weitere Zeugen des Geschehens geben gibt, ob im Auto oder zu Fuß.

Diese werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat 1 der Polizei Bonn in Verbindung zu setzen. Die Rufnummer ist 0228/150. (ga)