GA-Sprechstunde

Zahnpflege bei Hund und Katze

Zahnreinigung bei einem Hund.

Zahnreinigung bei einem Hund.

Auch Haustiere neigen zu Zahnproblemen. Ursachen sind wie beim Menschen oft Zahnstein, Zahnfleischentzündungen und Karies. Was Tierhalter dagegen tun können, erklärt Tierarzt Dr. Ansgar Waldmann aus Bonn.

Sehr häufig treten anlagebedingte Zahnerkrankungen auf – so bei Katzen die FORL (Feline Odontoklastische Resorptive Läsion), die sehr schmerzhaft ist. Auch bestimmte Hunderassen, wie zum Beispiel der Yorkshire-Terrier, neigen zu schlechten Zähnen.

Zahnprobleme machen einen Tierarztbesuch erforderlich. Vorbeugend kann jeder Halter einiges für die Zahnpflege seines Tieres tun.

Bei Welpen, egal ob Hund oder Katze, ist es am einfachsten das Tier schrittweise an die Zahnpflege zu gewöhnen. Beim ersten Mal streicht man etwas Leberwurst für Tiere auf einen Finger und fährt abends damit die Zähne im Mund ab. Das macht man jeden Abend und solange, bis das Tier auf das Ritual wartet.

Im nächsten Schritt nutzt man einen Fingerling aus dem Zoohandel. Danach steigert man sich Schritt für Schritt, bis eine spezielle Zahnbürste für Tiere genutzt werden kann. Besonders die Zahnpasta mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen wie Rindfleisch oder Ähnlichem hilft bei der Gewöhnung an die Zahnreinigung. Dennoch braucht das seine Zeit. Forscher haben herausgefunden, dass sich mit Geduld fast jedes Tier an diese Maßnahme gewöhnen lässt. Es heißt also: üben, üben, üben.

Sollte das Tier diese Berührung nicht zulassen, können alternativ spezielle Kausticks, Pasten und Gels helfen, sein Zahnfleisch zu verbessern. Man gibt sie direkt aufs Zahnfleisch, dort bleiben sie dann haften. Wenn man sie nicht ins Maul des Tieres geben kann, streicht man sie auf die Pfoten. Beim Säubern wird einiges davon in der Maulhöhle wirken.

Auch eine gesunde Ernährung kann vorbeugend helfen. Grundsätzlich sollte der Tierhalter auf geeignetes Futter achten. Untersuchungen haben ergeben, dass ein großes Stück Rindfleisch oder auch das Abkauen von nicht splitternden Knochen eine sehr effektive Zahnreinigung gewährleisten.

Info: Tierärzte aus Bonn und der Region hier Rat zu Themen rund um das Tier. Diesmal die Praxis für Kleintiere, Dr. Ansgar Waldmann, http://www.tierarzt-bonn.de ,  Eduard-Otto-Str. 34, 53129 Bonn.