Genügend Platz einplanen

Kübel für Rosen muss 40 Zentimeter tief sein

Rosen brauchen im Topf genügend Platz nach unten, denn sie sind Tiefwurzler.

Rosen brauchen im Topf genügend Platz nach unten, denn sie sind Tiefwurzler.

14.06.2019 Haan. Ein herrlicher Duft und prachtvolle Blüten - wer keinen Garten besitzt, muss auf Rosen nicht verzichten. Im Hauseingang können Rosen auch im Kübel gepflanzt werden. Neben intensiver Pflege, ist vor allem ein großer Topf wichtig.

Rosen sind Tiefwurzler. Wer sie auf der Terrasse oder auf dem Balkon in Kübeln pflanzen will, sollte ein großes Gefäß wählen. Die Wurzeln dürfen beim Einpflanzen nicht gebogen werden und nicht unten anstoßen - sonst stehen die Pflanzen unter Stress und verkümmern mit der Zeit.

Der Kübel sollte mindestens 40 Zentimeter tief sein - je größer, desto besser. Das rät der Verband der Gartenbaumschulen in Haan (Nordrhein-Westfalen). Denn in größeren Gefäßen trocknet die Erde langsamer aus, und man muss die Pflanze seltener gießen. (dpa)