Verbraucher-Tipp

Bei stark rußender Kerze Docht abschneiden

Ein langer Docht kann dafür sorgen, dass die Kerze rußt.

Ein langer Docht kann dafür sorgen, dass die Kerze rußt.

15.11.2017 Stuttgart. Wenn es draußen kalt und dunkel ist, sorgt warmes Kerzenlicht im Haus für eine gemütliche Stimmung. Diese kippt allerdings, wenn die Kerze flackert und rußt. Wie brennen die russfrei?

Wenn eine Kerze stark rußt, kann der Docht zu lang sein. Idealerweise ist dieser 10 bis 15 Millimeter lang, erläutert die European Candle Association in Stuttgart.

Der Docht lässt sich in gelöschtem Zustand mit einer Schere kürzen. Zu kurz ist der Docht, wenn die Flamme droht zu verkümmern. Dann sollte diese gelöscht und etwas flüssiges Wachs abgegossen werden. (dpa)