2018 Königsbach Riesling vom Weingut Christmann

Goldene Mitte

Riesling Ortswein Königsbach von Christmann

Riesling Ortswein Königsbach von Christmann

Zarte Frucht, kühle Anmutung: Der Königsbacher Riesling von Steffen und Sophie Christmann zeigt ein ausgeprägtes Profil.

Nicht Basis, nicht Spitze - die gute Mitte hat es dazwischen oft nicht einfach. Bei der VDP-Klassifikation beispielsweise, der Qualitätspyramide des Verbands der Prädikatsweingüter. Dort ist die Einstiegskategorie ein Gutswein, der vor allem die Handschrift des Winzers belegt. Die besten Weine eines VDP-Weinguts stammen dagegen aus klassifizierten Lagen, sind unverwechselbare Typen, die ihren Ursprung reflektieren. Der Winzer begleitet diese Entwicklung nur, ist quasi Erzieher ihrer Ausdrucksform. Mittendrin liegen die Ortsweine. Die Trauben dafür stammen von den Weinbergen innerhalb der Grenzen einer Ortschaft. In diesem Fall Königsbach südlich von Neustadt an der Weinstraße. Steffen und Sophie Christmann, Vater und Tochter, ist es bei ihrem 2018er Riesling aus dem Pfälzer Winzerdorf jedoch gelungen, Königsbach ein ausgeprägtes Profil zu verleihen. Die Frucht aus Pfirsich und Limone erscheint nur am Rande bezeichnend, vielmehr ist es die kühle Anmutung von den tonigen Kalkböden um Königsbach, die das Erscheinungsbild formt. Aromen wie Heu, Kamille, Honigblüten, ein Hauch Würze von Bergamotte und der Eindruck von feuchtem Leinen mischen sich ein - dabei bietet der Wein mit jedem Schluck andere, neue Einsichten. Und immer wieder zieht ihn die straffe Säure mit ihren salzigen Noten ausgiebig in die Länge. Bei diesem Riesling ist die Mitte golden.

Info: 2018 Königsbach Riesling, Weingut Christmann, Pfalz. Preis: 15,90 Euro. Bei Feinkost Reifferscheid, Mainzer Str. 186, 53179 Bonn-Mehlem, Tel. (0228) 953 80 70