2015 Joostenberg CWL aus Südafrika

Experiment voller Harmonie

Roter aus Südafrika

Roter aus Südafrika

Ein gelungener Wein von anmutiger Gestalt: Die Bonner Weinhändler Johannes Kuhl und Jan Grohs haben beim Weingut Joostenberg in Südafrika eine eigenen Cuvée zusammengestellt.

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Vielleicht hat Aristoteles den Satz geschrieben, als er gerade Wein trank. Denn fast jeder Wein auf dieser Welt ist eine Cuvée, also eine Summe verschiedener Zutaten. Das mögen zwei Weinberge sein oder verschiedene Fässer oder mehrere Rebsorten. Ziel ist es, geschmackliche Harmonie und Tiefgründigkeit zu schaffen - und das zählt zur hohen Kunst des Weinmachens.

Es ist also Ehre und Herausforderung zugleich, eine Cuvée zusammenzustellen. So auch für Johannes Kuhl und Jan Grohs von Capewineland, Südafrika-Spezialisten, die bei ihrem letzten Besuch des Weinguts Joostenberg sozusagen ihren eigenen Wein machen durften.

Die "Small Batch Collection" von Joostenberg ist quasi ein gelebtes Weinexperiment. Aus Kleinstmengen von Wein aus verschiedenen Lagen und Rebsorten bereitet normalerweise Kellermeister Tyrrel Myburgh seine Mischung.

Für die Selektion für ihren Bonner Weinhandel durften Kuhl und Grohs selbst ran. Vier Tage kosten, mischen, wieder kosten und erneut mischen. Herausgekommen ist eine Cuvée aus 85 Prozent Cabernet Sauvignon, dazu Merlot und Shiraz. Im Duft sehr eingängig mit Cassis und Kirschen, dazu einer rauchigen Note, einem Hauch Kaffee und schwarzem Pfeffer und einem Anklang von Süßholz. Das Tannin erscheint wie poliert, begleitet wird es von einer feinen Säure. Alle Teile finden zu anmutiger Gestalt zusammen. Ein sehr gelungenes Ganzes.

Info: 2015 Joostenberg CWL, Südafrika. Preis: 14,90 Euro. Bei Capewineland, Ellerstr. 67, 53119 Bonn-Nordstadt, Tel. (0228) 555 259 50