2015 Vinum aus der Gascogne

Ein Weißwein von flirrender Leichtigkeit

Weißwein von der Domaine Duffour

Weißwein von der Domaine Duffour

Die Gascogne im Südwesten des Landes ist als Weinregion eine Entdeckung wert. Der Wein aus Colombard und Gros Manseng drückt Heimatverbundenheit aus.

Die Gascogne - für viele eine unentdeckte Ecke Frankreichs. Ganz im Südwesten des Landes liegt die Region und erstreckt sich von den Pyrenäen über Bordeaux bis an die Gironde. Vielleicht ist die Größe ja auch das Problem. Da leuchten so berühmte Namen wie Bordeaux oder Sauternes unübersehbar - aber was ist mit dem Wein aus Gascogne? Unbekannt, unterschätzt und unbedeutend. Dabei gibt es auf den hügeligen Ausläufern der Pyrenäen so vieles zu entdecken: straffe Rote aus Madiran oder Cahors, ausdrucksvolle Edelsüße aus dem Jurançon - und klare frische Weiße für jeden Tag von der Côtes de Gascogne. Winzer wie die Familie Duffour, die in der Gascogne Weine machen, drücken ihre Heimatverbundenheit schon dadurch aus, dass sie die regionalen Rebsorten höher schätzen als populäre Zuwanderer. Warum Sauvignon Blanc anbauen, wenn es dort Colombard zu Hause ist. Beide Sorten sind aromatisch mit Zitrusfrische und Noten von Stachelbeeren. Oder Gros Manseng, die Finesse mit einer knackigen Säure ins Spiel bringt. Zusammen ergeben sie im Vinum von Duffour ein spielerisches Duett, fügen den typischen Aromen noch Aprikose, grüner Apfel und einen Hauch Kräuter hinzu. Eine ansprechende Dichte und kaum vernehmbare Süße verleiht dem Eindruck von flirrender Leichtigkeit außerdem mehr Substanz. Ein Wein, der einen direkt und ehrlich anspricht.

Info: 2015 Vinum, Domaine Famille. Duffour, Gascogne, Frankreich. Preis: 5,90 Euro. Bei Weinhandel Fehrmann, Bahnhof Schwadorf, 50321 Brühl. Tel. (02227) 92 32 21