2015 Pinot Grigio von Visintini

Chamäleon im Weinberg

Pinot Grigio von Visintini

Pinot Grigio von Visintini

Eine weiße Sorte mit Schale in vielen Schattierungen: Deshalb kommt der Wein aus dem Friaul auch als heller Rosé daher.

Hoppla, was ist das denn? Pinot Grigio steht drauf – und völlig überraschend fließt ein zarter Rosé in heller Lachsfarbe ins Glas. In Deutschland würde man vermutlich Weißherbst dazu sagen, in Italien gilt das immer noch als Vino Bianco. Dabei kommt die Farbe eigentlich gar nicht so überraschend. Pinot Grigio (oder Grauburgunder) ist in den Weinbergen tatsächlich ein kleines Chamäleon: Seine Schale kann Schattierungen annehmen von goldgelb bis zu rötlichem Braun, bisweilen können sogar die Beeren einer einzigen Traube in verschiedenen Tönen changieren.

Kommt der Saft mit den Schalen in Kontakt, wo die Farbstoffe sitzen, durch Standzeit beispielsweise oder auch bei der Pressung, greift sich der Most schnell ein paar davon ab. Das hat nicht nur optisch seinen Reiz, sondern trägt auch wie hier beim Wein von Visintini aus dem Friaul zum geschmacklichen Gesamtbild bei: Diese Phenole machen ihn griffiger und bringen so einen ernsthaften Aspekt in die großzügige und verspielte Frucht aus Aprikose und gelbem Steinobst, in die sich noch der Duft von Orangenblüten mischt.

Es verleiht auch der cremigen Textur und dem geschmeidige Körper mehr Struktur und einen geradezu seriösen Eindruck. Ein Pinot Grigio mit Substanz und Persönlichkeit, der weit über die üblichen Modeerscheinungen hinausreicht. Caro Maurer

2015 Pinot Grigio von Visintini, Friaul, Italien. Preis: 10 Euro. Bei Weinhandel Fehrmann, Bahnhof Schwadorf, 50321 Brühl, Tel. (02227) 92 32 21.