GA gelistet

Zehn Restaurants für Fleischliebhaber in Bonn und Umgebung

Expensive premium meats are finding increasing popularity in Germany.

Teures Premium-Fleisch findet in Deutschland immer mehr Käufer.

Bonn. Ob Filet oder Hüftsteak, ob medium oder well done: Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis haben in Sachen Steakhäuser & Co einiges zu bieten.

1 Abacco's Steakhouse

Im Juni eröffnete Abacco's seinen dritten Standort im ehemaligen Pate am Bonner Bogen. Sein Prime Beef bezieht das Restaurant von der Morgan Ranch bei Omaha im US-Staat Nebraska. Serviert wird es auf dem heißen Stein: Auf einer 300 bis 400 Grad heißen Steinplatte kann der Gast den Garpunkt seines Fleisches selbst bestimmen.

Zur Auswahl stehen zudem unter anderem Amerikanisches Tenderloin Rinderfilet und Rib Eye Steak (Center Cut), spanisches Iberico-Steak sowie Hähnchenbrustfilet aus Maisfütterung. Dazu gereicht werden "Chop't Salads": Salate, bei denen alle Zutaten auf die gleiche Größe gehackt werden. Die extra breiten "House Fries" sind im Preis enthalten. Für alle Beilagen wird der Preis nur einmal berechnet, egal wie oft sie nachbestellt werden. 

Adresse: Konrad Zuse Platz 5, 53227 Bonn

Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag von 11.30 bis 23.30 Uhr; Freitag und Samstag von 11.30 bis 00.30 Uhr

Kontakt: 0228/608-77-088, www.abaccos-steakhouse.de

Servieren Fleisch aus Nebraska, das auf Natursteinen am Tisch zubereitet wird: Lutz Flierenbaum und Gisela Schneppenhorst im Abacco's

Servieren Fleisch aus Nebraska, das auf Natursteinen am Tisch zubereitet wird: Lutz Flierenbaum und Gisela Schneppenhorst im Abacco's

 

2 The ASH

Das Troisdorfer Restaurant ließ sich von den USA der 20er Jahre inspirieren. Als Reaktion auf den Börsencrash und die Prohibition waren damals sogenannte Supper Clubs entstanden, in denen gutes Essen, Unterhaltung und auch das verbotene alkoholische Getränk selbstverständlich dazugehörten.

Dieses Konzept greift The ASH auf und verspricht amerikanische Klassiker im Flair vergangener Tage. Auf der Karte stehen Hüftsteaks, Rumpsteaks, Rib Eyes oder Rinderfilets vom Grill, Ofenkartoffeln, Pommes und Sweet Potato Fries sowie Specials wie hauseigene Burger, Spare Ribs oder der dry aged cuts.

Adresse: Luxemburger Straße 1, 53842 Troisdorf-Spich

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 11.30 bis 0 Uhr; sonn- und feiertags von 10.30 bis 0 Uhr

Kontakt: 02241/87-82-544, www.ash-steakhouse.de

Das The Ash in Spich.

Das The Ash in Spich.

 

3 Maredo

Eine von insgesamt 46 Maredo-Filialen befindet sich im Herzen der Bonner Innenstadt. Black Angus- und Hereford-Rinder aus Argentinien und Uruguay dienen als Fleischlieferanten. Zubereitet werden T-Bone-, Rib Eye-, Filet-, Rump- und Hüftsteak auf traditionelle Weise: mit etwas Salz und Öl.

Dabei sollen die Leidenschaft Südamerikas und der Anspruch eines Spitzen-Steakhauses kombiniert werden. Eine große Auswahl an Beilagen wie Maiskolben oder Gemüsespieß vom Grill ergänzen das Angebot.

Adresse: Wesselstraße 5, 53113 Bonn-Zentrum

Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag von 11.30 bis 23 Uhr; Freitag und Samstag von 11.30 bis 23.30 Uhr

Kontakt: 0228/636-512, www.maredo.de