GA gelistet

Diese mediterranen Restaurants gibt es in Bonn und der Region

Frisch zubereitete Paella.

Frisch zubereitete Paella.

Bonn. Dass mediterrane Küche mehr sein kann als Pizza und Pasta, beweisen Restaurants in Bonn und der Region. Der GA stellt einige Lokale vor, die mit Mittelmeerküche und orientalischen Köstlichkeiten das Urlaubsgefühl verlängern.

Das Mittelmeer, der Nahe Osten und Nordafrika halten mit Gerichten wie griechischer Moussaka, libanesischer Mäsa und türkischem Baklava kulinarisch einiges bereit. Zum Glück muss man nach den Sommerferien nicht extra auf den nächsten Urlaub warten, um die Spezialitäten genießen zu können: In Bonn und der Region haben sich Restaurants angesiedelt, dank derer die Köstlichkeiten aus der Ferne nur einen Steinwurf entfernt sind. Hier stellt der GA eine kleine Auswahl vor.

1 El Dorado

Das spanische Restaurant auf dem "kleinen Petersberg" oberhalb von Duisdorf hebt sich von anderen spanischen Restaurants ab, vielleicht weil hier ein Portugiese in der Küche steht. Als „mediterran mit spanischen Einflüssen“ bezeichnet Koch Sergio Gomes Boto seine Gerichte, darunter frisches Milchferkel oder Milchlamm aus Segovia, das man auch im Ganzen für bis zu sieben Personen bestellen kann. Fischliebhaber können sich in der Edelfisch-Vitrine austoben.

Auch bei den Getränken wurde nicht gekleckert: Die Weinkarte ist preisgekrönt und die selbstgemachten Sangria kann man vorab in ihrem Behältnis auf der Theke begutachten.

Das El Dorado.

Das El Dorado.

 

Adresse: Wesselheideweg 59, 53123 Bonn-Hardtberg

Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Donnerstag von 17.30 bis 22 Uhr; Freitag und Samstag von 17.30 bis 22.30 Uhr; Sonntag von 12 bis 14 Uhr und 18 bis 21 Uhr; Dienstag Ruhetag

Kontakt: 0228/24 999 66, www.restaurant-eldorado.de

2 Medo

Das Siegburger Medo gilt seit Jahren als gute Anlaufstelle für Liebhaber der türkisch-mediterranen Küche. Alleinstellungsmerkmal ist hier das Ambiente: Direkt am Mühlengraben gelegen hat man Ausblick auf die Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert. Auf der Speisekarte erwarten den Gast eine Vielzahl kalter und warmer Vorspeisen, Grill- und Pfannengerichte, Fisch- und Lammspezialitäten, aber auch kreative vegetarische Speisen. Bei den Desserts werden die Gäste mit Baklava (Blätterteig mit Walnuss und Honigsirup) oder Milchreis nach türkischer Art verwöhnt.

Im Sommer wird das Fleisch auf dem eigenen Holzkohlegrill zubereitet. Der Inhaber verarbeitetet nur Lebensmittel ohne Konservierungsstoffe. Beliebt sind die Mottoabende, zum Beispiel italienische oder spanische Feste oder das von Bauchtanz-Vorführungen begleitete orientalische Buffet.

Adresse: Auf der Kälke 1-3, 53721 Siegburg

Öffnungszeiten: Sonntag bis Freitag von 11.30 bis 24 Uhr; Samstag von 17 bis 23 Uhr

Kontakt: 02241/53 990, www.restaurantmedo.de

3 Karawane

An sein Essen zu kommen, läuft in diesem orientalisch anmutenden Restaurant etwas anders, als gewöhnlich. Auf einem Teller werden am Anfang alle neun Speisen des Abends zum Probieren in kleinen Portionen gereicht. Danach können die Gäste entscheiden, welche drei Gerichte sie nachbestellen möchten. Anschließend dürfen sie wieder wählen. So kann man sich, Runde für Runde, im All-you-can-eat-Style durch das Menü futtern.

Mit Spezialitäten aus Ländern wie Syrien bis Ägypten wird die ganze Bandbreite des Nahen Osten und Nordafrikas abgedeckt. Dazu gehören zum Beispiel Tagine von Lamm und Rind mit Muskatkürbis und Harissa aus dem Libanon oder Kus Konmaz Corbasi, türkische Spargelsuppe mit Chili. Gewechselt wird die Auswahl wöchentlich. Erwachsene zahlen für die Rundreise 17,50 Euro, Kinder 7,80 Euro.

Adresse: Adrianstraße 104, 53227 Bonn-Oberkassel

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 18 bis 23 Uhr; Sonntag von 17 bis 23 Uhr

Kontakt: 0228/94 496 80, www.karawane-oberkassel.de